Welche Vorteile und Nutzen haben die E-Assessments / Online-Prüfungen?

Immer mehr und mehr werden elektronische Unterlagen, digitale Tools und interaktive Onlinekurse in den Unterricht integriert. Online-Prüfungen sind daher eine sinnvolle und logische Konsequenz für das Online-Lernen oder digitales Lernen. Und wenn der eigene vertraute Laptop (BOYD) auch für Prüfungen eingesetzt wird, ist es nicht nur didaktisch, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll.
Welche Vorteile und Nutzen haben die E-Assessments / Online-Prüfungen?

Ökonomische Vorteile

    1. Wiederverwendbarkeit: Durch den Einsatz von Lernmanagementsystemen können Dozenten einen Test mehrmals verwenden. Dort lässt sich mit der Zeit ein Fragenpool aufbauen und dann später können sie aus diesem Fragenpool schnell weitere Prüfungen erstellen. Wenn die Lehrperson oder der Dozent mehrere Parallelklassen hat, kann er für alle Klassen schnell einen unterschiedlichen Test zusammenzustellen und dies ohne grösseren Aufwand.
    2. Zeitersparnis durch automatische Korrekturen: Viele Prüfungen lassen sich so erstellen, dass sie nachher vom System automatisch korrigiert werden können.
    3. Keine unleserlichen Handschriften: Bei Kurztextfragen oder Aufsatzprüfungen ist es sehr hilfreich, wenn der Text getippt ist. Damit kann man viel Zeit sparen und die Korrektur geht einfacher.
    4. Keine (oder geringe) Druckkosten

 

Didaktische Vorteile

    1. Verwendung von Audio / Videosequenzen oder Interaktiven Fragetypen ermöglichen solche Fragenstellungen, die bei Prüfungen auf Papier nicht möglich sind.
    2. Einbindung Drittapplikationen, z. B. GeoGebra erweitert auch die Möglichkeiten der Fragestellungen.
    3. Das direkte Feedback nach den Prüfungen kann die Motivation erhöhen. Ausserdem lassen sich die Feedbacks sehr oft transparenter darstellen. Auch ist es möglich, die Prüfungsergebnisse von zu Hause aus anzuschauen oder bekanntzugeben.
    4. Mit der Individualisierung der Prüfung kann das Abschreiben verhindert werden.

 

Administrative Vorteile

    1. Fragenpools: Mit Fragenpools (Fragendatenbank) lassen sich die Prüfungen variieren und individualisieren. Mit der Zeit wird die Datenbank immer grösser und der Aufwand eine Prüfung zu erstellen wird mit immer weniger Zeitaufwand verbunden sein.
    2. Elektronische Prüfungseinsicht von Ort unabhängig. Ausserdem lassen sich die Antworten beliebig oft korrigieren
    3. Die digitale Archivierung kann schnell erledigt und sicher durchgeführt werden.

 

Neben die Vorteile müssen wir die Nachteile der E-Assessment auch erwähnen. Wie z. Beispiel:

    1. Anfangs grösserer Aufwand (mit der Zeit reduziert sich dies –> Fragenpool aufbauen)
    2. Mehr Organisationsaufwand
    3. Man muss immer einen Plan B haben –> wenn die Technik nicht funktioniert (kommt es aber sehr selten vor.)

Diese Nachteile können mit guter Organisation und Planung vermieden werden.

Fazit: Die Nachteile der Online-Prüfungen sind im Vergleich der Vorteile gering. Eine Online-Prüfung zu erstellen braucht viel mehr Zeit…aber ich investiere lieber mehr Zeit mit einer Prüfungserstellung, die spannender und kreativer ist, als sechzig Mal die gleichen Prüfungen zu korrigieren.

Coming soon:
Teil 2: E-Prüfung mit Bring Your Own Device
Teil 3: Prüfungsfragen (Fragetypen, gute MC-Fragen)
Teil 4: Didaktische Szenarien

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.